Kritische Reiseziele

Einschätzung des Reiserisikos

Nach Schätzungen von Experten für Reisemedizin sind auf Reisen bis zu 40 Prozent der Urlauber von Durchfall betroffen. Sogar jeder Zweite bei Aufenthalten in Entwicklungsländern oder exotischen Reisezielen. Reisedurchfall ist damit die Reiseerkrankung schlechthin.

Verantwortlich für Reisedurchfall sind meistens Bakterien, man spricht daher von bakterieller Gastroenteritis. Die Infektion erfolgt durch verunreinigtes Wasser oder verunreinigte Lebensmittel.

Der Durchfall kann schwach sein und nach 2 bis 3 Tagen abklingen. Es ist aber auch ein schwerer Verlauf mit Schmerzen und Fieber möglich. Das Risiko an Durchfall zu erkranken ist von Land zu Land unterschiedlich.

In unserer Karte können Sie nachsehen, wie hoch die Gefahr eines Reisedurchfalls im jeweiligen Land ist. Wir haben zu diesem Zweck eine Risikoeinstufung erstellt.