Behandlung von Reisedurchfall

Behandlung

Im Folgenden finden Sie Empfehlungen für den Fall, dass Sie in Ihrem Urlaub Durchfall bekommen.

  • Sie sollten viel trinken, um die ausgeschiedene Flüssigkeit im Körper zu ersetzen. Achten Sie dabei darauf, dass das Wasser entweder abgekocht ist oder aus verschlossenen Flaschen stammt.  Besonders Risikogruppen wie Kinder sowie geschwächte oder ältere Personen können schnell unter Dehydrierung (Austrocknung) leiden. Ihnen sollten daher zusätzlich Elektrolytmischungen aus der Apotheke oder Drogerie verabreicht werden, um die Flüssigkeits- und Elektrolytdepots des Körpers wieder aufzufüllen.
  • Grundsätzlich ist das Einhalten einer speziellen Diät nicht notwendig. Essen können Sie alles worauf Sie Appetit haben.
  • Falls Sie kein Fieber haben und Ihr Stuhl nicht mit Blut oder Schleim vermischt ist,  können Sie Ihren Durchfall mit einem rezeptfreien Durchfallmedikament behandeln.
  • Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie blutigen Stuhl haben, Fieber über 38°C bekommen oder die Symptome nach mehr als 48 Stunden immer noch nicht abgeklungen sind.