Vorbeugung von Reisedurchfall

Reisedurchfall kann verschiedene Ursachen haben. Fettiges und stark gewürztes Essen oder übermässiger Alkoholkonsum können verantwortlich sein. In den meisten Fällen sind es aber verunreinigtes Wasser oder Essen und unserem Magen-Darm-System noch unbekannte Arten von Bakterien.

Tipps, wie Sie den Kontakt mit verunreinigtem Wasser vermeiden können:

  • Achten Sie darauf, dass Sie ausschliesslich Wasser aus verschlossenen Flaschen, abgekochtes oder aufbereitetes Wasser trinken oder beim Zähneputzen verwenden. Eiswürfel, für die Leitungswasser verwendet wurde, sind eine potentielle Gefahrenquelle.
  • Auch Säfte, Bier, Softdrinks etc. sollten Sie aus der Flasche oder in Dosen zu sich nehmen.
  • Beim Schwimmen können Sie ebenfalls mit verunreinigtem Wasser in Berührung kommen. Halten Sie den Kopf über Wasser, um ein Verschlucken des Wassers zu vermeiden.
     

Tipps, wie Sie verunreinigte Nahrungsmittel vermeiden können:

  • Speisen sollten durchgekocht sein. Achten Sie darauf, dass die Gerichte angemessen heiss sind.
  • Wenn etwas vom essen übrig bleibt, sollten Sie die Reste abdecken und im Kühlschrank aufbewahren.
  • Beachten Sie das gründliche Händewaschen vor jeder Mahlzeit.

Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie auf folgende Dinge verzichten:

  • Kaltes Fleisch
  • Schalentiere und ungekochte oder –gebratene Meeresfrüchte
  • Aufgewärmte Speisen
  • Snacks vom Strassenverkauf
  • Salate, rohes Gemüse, Früchte und andere Nahrungsmittel, die mit Leitungswasser gewaschen worden sein könnten – Früchte sollten Sie nur geschält essen
  • Eiscreme, wenn man sich über deren Herkunft und Aufbewahrung nicht sicher ist
  • Milch, die nicht pasteurisiert ist (Abkochen ist eine Möglichkeit)