Der Wirkstoff: Loperamid

Wirkstoff mit langer Erfahrung

In der Schweiz ist der Wirkstoff Loperamid bereits seit 1977 unter dem Namen IMODIUM® auf dem Markt. Weltweit ist IMODIUM® in mehr als 90 Ländern erhältlich.

Vorteile von Loperamid

  • Loperamid beugt einer möglichen Dehydrierung bei Durchfall vor. Dem Verlust von Flüssigkeit wird entgegengewirkt und die Aufnahme von Elektrolyten verbessert. Somit wird das Krankheitsgeschehen verkürzt.

  • Die Wirkung von Loperamid kann nach etwa 2 Stunden eintreten. Die körpereigene Immunabwehr kann sich auf die Ursachen-
    bekämpfung konzentrieren.

  • Zudem unterstützt Loperamid den Körper, die Konsistenz des Stuhls wieder zu verfestigen, wodurch die Wachstums-
    bedingungen krankmachender Keime verschlechtert werden.

Was passiert bei Durchfall im Darm?

Die klassischen Durchfallsymptome – zu häufiger und zu wässriger Stuhl – kennen die meisten Menschen aus eigener Erfahrung. Doch was geht eigentlich bei Durchfall im Darm vor sich?

Drei veränderte Funktionszustände lassen sich bei Durchfall im Darm feststellen:

  • Erhöhte Motilität: Durch eine beschleunigte Darmtätigkeit wird der Darminhalt schneller als normalerweise zum Darmausgang befördert.
  • Verringerte Resorption (Aufnahme) von Flüssigkeit aus dem Darm: Elektrolyte und Flüssigkeit aus der Nahrung werden bei normaler Verdauung über den Darm in den Körper aufgenommen. Wenn der Darm aber schneller arbeitet als üblich, bleibt dem Körper weniger Zeit für die Resorption. So verbleibt mehr Flüssigkeit im Stuhl - er wird wässrig. Infolge der verringerten Aufnahme von Elektrolyten und Flüssigkeit kann eine Austrocknung (Dehydrierung) des Körpers drohen.
  • Erhöhte Sekretion: Gleichzeitig führt der Körper dem Darm vermehrt Elektrolyte und Flüssigkeit zu – der Stuhl verflüssigt sich zunehmend und der Stuhldrang verstärkt sich.
     

Loperamid normalisiert die Darmfunktionen

Der Wirkstoff Loperamid behebt die drei oben genannten Funktionsstörungen. So verfestigt sich der Stuhl wieder und eine Austrocknung des Körpers wird verhindert.

  • Loperamid bewirkt eine Normalisierung der erhöhten Darm-Motilität.
  • Dadurch verweilt die Nahrung länger im Darm und der Körper kann mehr Elektrolyte und Flüssigkeit daraus resorbieren.
  • Ebenso wird die erhöhte Sekretion von Elektrolyten und Flüssigkeit in den Darm wieder normalisiert.