Reiseapotheke

Was in die Reiseapotheke gehört

Auf eine Reiseapotheke sollten Sie im Urlaub nicht verzichten – für eine Reise in ein Entwicklungsland gilt diese Empfehlung in besonderem Masse. Um optimal ausgestattet zu sein, sollten Sie Folgendes (auf Ihre Situation abgestimmt) mitnehmen:

Laden Sie sich hier die Reisecheckliste herunter:

Tipp:

Überprüfen Sie vor jedem Urlaub den Inhalt Ihrer Reiseapotheke, damit Sie stets auf der sicheren Seite sind. Kontrollieren Sie dabei auch die Haltbarkeit der Medikamente.

 

  • Durchfallmittel
  • Mittel gegen Verdauungsstörungen
  • Abführmittel
  • Pulver zur oralen Rehydrierung
  • Tabletten gegen Reisekrankheit
  • Schmerzmittel
  • Erkältungsmedikamente
  • Thermometer
  • Antihistamin-Tabletten (bei allergischen Reaktionen)
  • Antimykotische Cremes und Puder (bei Pilzerkrankungen)
  • Wund- und Heilsalbe
  • Antiseptische Creme
  • Mittel zur Wunddesinfektion
  • Insektenschutzmittel
  • Sonnencreme und Aftersun-Produkte
  • Wasseraufbereitungstabletten
  • Schere und Pinzette
  • Pflaster, Bandagen, chirurgisches Klebeband, Verbandsmaterial und –mull
  • Verhütungsmittel
  • Medikamente, die Sie normalerweise auch einnehmen